Rezension zu Fegoria – in den Wäldern des Faunus

Fegoria hat mich mal wieder 🤩 . Auch wenn wir dieses mal nicht Alice und Cispin direkt begleiten liebe ich dieses Buch. Elil haben wir vorher schon ein bisschen kennengelernt und in diesem Buch begleiten wir den Alb.🥰 Ich mochte ihn von Anfang an und find ihn mega. Er trifft auf die Nymphe Licia und sie ist meine wahre Heldin in dem Buch😁. Es ist klasse, wie sie sich gibt: Selbstbewusst und sehr sicher. Die Geschichte der beiden ist sehr spannend und ich habe das Buch fast in einem durchgesuchtet. Ich habe mich riesig gefreut als Alice, Crispin und Cian dazu gestoßen sind. Und natürlich die Drachen.🙏 Topas mein kleiner Freund. Am Ende ist mein Herz gebrochen und wieder zusammengesetzt worden💔. Liebe Annika, du hast hier wieder ein grandioses Buch geschrieben (Kenne ich eigentlich auch nicht anders von Dir) Es gehört definitiv wieder zu meinen Highlights in diesem Jahr.❤️ Leute, wer auf Fantasy steht wird mit Fegoria seine wahre Freude haben und muss diese Reihe ganz dringend lesen. Sie hat Suchtfaktor…. ☺️

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.